FREIZEITEN

Jedes Jahr veranstalten wir Ferienlager für Kinder und Jugendliche in den Bergen oder in verschiedenen gemütlichen Häusern, mit viel Platz zum Austoben. Immer wieder gibt es auch Auslandsreisen für junge Erwachsene, z.B. nach Schweden oder Korsika. Im Mittelpunkt jeder Freizeit stehen Inputs, die sich mit der Bibel beschäftigen, und viel Zeit für Gemeinschaft, Spaß und Action.

Die 9–13-Jährigen finden unter Jungscharlager alle Infos, für die 14–17-Jährigen geht's aufs Teenielager :)

Hier kannst du den aktuellen Flyer mit allen Infos zu den Freizeiten runterladen.

Hier kannst du dich direkt zu einem Lager anmelden.

Familien-Erlebniswoche 2021

 

„Feliz Navidad, Feliz Navidad, Feliz Navidad, próspero año y felicidad!“ klang es am 7.August durch den Hexenkessel in Windischgarsten. Jonathan und Anja machten sich gegenseitig Mut und sangen die Angst weg, als sie über die Schlucht an einem der vielen Flying Foxes flogen oder durch die Klamm kletterten. An diesem letzten Tag der Woche merkte man den Zusammenhalt der Gruppe und dass wir bereits einiges an Klettererfahrung gesammelt hatten.

Es war eine echte Familienabenteuer- und erlebniswoche in Kooperation mit Team-F. An Herausforderungen fehlte es nicht. Die erste Hürde, das Kennenlernen, meisterten besonders die Kinder unglaublich schnell. Statt sich beim ersten Essen zu den Eltern zu setzen, bildeten die Kinder gleich einen eigenen Kindertisch. Berührungsängste waren bald abgebaut, was sich gleich beim Kennenlernabend zeigte. Am zweiten Tag mussten sich einige Kinder, wie auch Erwachsene, ganz schön überwinden. Zuerst kletterten wir einen kurzen Steig hinauf und überquerten oben eine Schlucht mit Hilfe eines Flying Fox. Manche Eltern machten es nur, um ihren Kindern Mut zu machen. Am Ende waren alle dabei und die Kinder wollten gar nicht mehr aufhören über die Schlucht zu fliegen. Doch die nächste Herausforderung, Klettern am Felsen, wartete bereits.

Wer sich jetzt denkt, dass dann alle müde und erledigt waren, täuscht sich. Nach dem Nachmittagsprogramm gab es einige wild Entschlossene, die die Nacht mit Schlafsack und Isomatte unter freiem Himmel verbrachten.

Müde und glücklich ging es am dritten Tag zum Meeting mit Lobpreis, Vortrag für die Erwachsenen und Kinderprogramm für die Kinder mit mir und meiner Frau. Es gelang uns sehr gut, die bei allen bekannte Josef-Geschichte so zu erzählen, dass die Kinder nicht vor lauter Langeweile vom Sessel fallen. Dafür bin ich Gott sehr dankbar. Bei den Spielen waren die Kinder genauso motiviert und begeistert dabei wie bei allem anderen.

Das Klettern in der Kletterhalle forderte nicht nur viel Geschick sondern auch viel Mut. Abseilen aus 8m Höhe, aus einer Lucke im Dachboden hinausspringen und durch die Halle schwingen oder die Kletterwand bis ganz nach oben zu erklimmen … da bleiben Erinnerungen fürs Leben. Manchen verdrehte es sogar den Kopf und sie ließen sich an den Füßen befestigt von der Decke fallen und schaukelten durch die Luft. Jeder Tag brachte ein neues Abenteuer. So richtig durch eine Höhle klettern und dabei mit beiden Beinen im Wasser stehen oder eine Kugelbahn durch einen Wald bauen, das sind Erlebnisse, die nicht jeder kennt. Wir haben all das getan und dabei eine Menge über uns selbst und über Gott gelernt.

Gott hat uns eine geniale Woche geschenkt und uns reich gesegnet. Müde aber dankbar über das Erlebte und mit neuen Freundschaften im Gepäck fuhren wir nach Hause.

(Arie Pointner)